WKKF 13: Dieser unbedingte Wille zur Ignoranz

Heute reden Sven und ich kurz über den Wahlausgang (nur kurz, weil der niemanden überrascht hat) und länger über unsere Überlegungen, warum bei vielen aktuellen „Debatten“ über Rassismus, Sexismus und anderen Themen so viele Menschen unbedingt ihre Ignoranz verteidigen müssen. Warum gerade Menschen, denen es eigentlich besser geht als anderen so vehement darauf beharren, dass es anderen weiterhin schlecht zu gehen hat. Und dass am Ende nur um die Entscheidung geht, wie man damit umgeht, dass sich die Welt nun mal verändert.

Wie auch inzwischen irgendwie üblich haben wir am Anfang auch wieder ein Thema angekündigt (nämlich andere Podcasts), das wir am Ende nicht wieder aufgegriffen haben.

Links zur Sendung:

Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister
Pippi Langstrumpf, Negerprinzessin und Übersetzungsproblem
#metoo: Frauen prangern sexuelle Belästigung an
Auf der Flucht – LARP im Stadtmuseum Neu-Isenburg
Würvar – eine Stadt macht Weltrekord

WKKF LARP 04: Zwei unangenehme Themen

In diesem Herbst gab es zwei Themen, die in sozialen Medien und auf LARP-Konferenzen, von denen Jan eine besucht hat, diskutiert wurden: Sexismus und Rechtsradikale auf LARPs. Wir beide zumindest sind uns einig, dass beides nichts auf LARPs verloren hat, aber es auf LARPs sowohl Sexismus gibt als auch dass dort Rechtsextreme zu finden sind.

Die Frage ist nur, was das bedeutet: Macht Sexismus LARP zu einer sexistischen Veranstaltung? Machen Rechte LARPs zu einer Subkultur, der man generell misstrauen muss? Wir sprechen darüber, dass es nur dann „schwierig“ wird, wenn man Angst hat, sich diesen Themen zu stellen und wie man als TeilnehmerIn und als Orga damit umgehen kann…

WKKF 12: Viel Lärm um nichts

Es hat lange gedauert, aber endlich haben sich Sven und ich mal wieder zusammengefunden und wir quatschen über den vergangenen Sommer, in dem eigentlich nicht wirklich viel passiert ist – Trump ist immer noch Amerikanischer König, Schulz ist immer noch Merkel in Männlich und die Parteien in Deutschland sind immer noch im Dornröschenschlaf.

Also handeln wir das inspirationslose Weltgeschehen schnell ab und reden über Kinofilme und Computerspiele. Und am Ende noch darüber, dass unser Innenminister Schülern beibringt, dass man Nazis am besten bekämpft, in dem man zu Hause bleibt…

Links zur Folge:

WRINT: Exkurs nach Links
Perspektivlosigkeiten
Nazis und die Meinungsfreiheit
Valerian
Atomic Blonde
Wonder Woman
Star Citizen Gamescom
Zu Hause bleiben gegen Nazis

 

WKKF LARP 03: Jetland in the house!

Wir haben Gäste! Und zwar haben sich Manuel, Bernd und Daniel von der (alt)ehrwürdigen Jetland-Orga zu uns aufs Sofa gesetzt und sie erzählen uns, wie es zu den Jetland-Cons kam, wie sie sich als Orga zusammengefunden haben und wie sie es schaffen, so viele Jahre immer wieder ihre großartigen Cons auf die Beine zu stellen.

Wir sprechen über klassische Fantasy-LARPs, was heute anders ist als früher und warum es toll ist, dass es dieses Genre noch gibt. Und wir sprechen darüber, wie toll es wäre, wenn es solche LARPs weiterhin gäbe und dass Orgas und Menschen, die Lust haben, LARPs zu veranstalten viele Möglichkeiten haben, sich zu vernetzen, auszutauschen und voneinander zu lernen.

Wir sind uns einig, dass diese WKKF LARP Folge ein schönes Highlight geworden ist und machen damit eine kleine Pause, weil Jan einen Monat in Afrika arbeiten wird. Sobald er wieder zurück ist, setzen wir uns aber sofort wieder zusammen. Versprochen.

Links zur Sendung:

Jetland Webseite
Mittelpunkt 2017

WKKF LARP 02: The Summer Of Larp

Wir reden über die Groß-Larps des Sommers – das Drachenfest und das Conquest of Mythodea – und über ein kleines Low-Budget Larp namens Archenfall, bei dem Jens als Spieler teilgenommen hat. Wobei herauskommt, dass Jan vor lauter Arbeit hinter den Kulissen noch immer überhaupt keine Zeit hat, auch nur ein einziges Larp zu besuchen. Was irgendwie traurig ist.

Im Segment über die Conquest Pre-Party schlägt natürlich mal wieder Jens‘ phänomenal unterirdisches Namensgedächtnis zu: Die ihm entfallene Sängerin auf dem Panel hieß Tini und die Band heißt PurPur. Links findet ihr unten. Der zweite Namensfail war so blöd, dass wir ihn rausgeschnitten haben und nicht mehr darüber reden wollen.

(c) Titelfoto: ReneMa/Live Adventure

Einzelfeed nur für die LARP-Folgen

Links zur Sendung:

Drachenfest
Conquest of Mythodea
Deutschlandradio: Urlaub im Mittelalter
PurPur
Tommy Krappweis
Defiance
Archenfall
Jens‘ Nerfgun
De la bète
Dystopia
Die weiße Dohle
Zeitgeist

WKKF LARP 01: Kleine pelzige Orks und Tips zum alles falsch machen

So, hier ist sie nun, die erste offizielle Ausgabe des LARP-Podcasts auf We Know Kung Fu, in dem Jan und Jens über Live Action Role Playing reden und zukünftig reden werden. Die erste Ausgabe dauert denn auch gleich mal amtliche zweieinhalb Stunden, was uns überhaupt nicht Leid tut.

Wir fangen heute mit eher klassischen Themen an, die sich vor allem an Menschen richtet, die ernsthaft überlegen, mit dem Larpen anzufangen: Die klassischen Charaktere, die typischen Szenarien und die unserer Meinung nach weltbesten Tipps, um ins Hobby einzusteigen ohne direkt mal alle Anfängerfehler zu machen und sich selbst und anderen den Spaß zu verderben.

Natürlich mit gelegentlichen Abschweifungen in allen möglichen Blödsinn, aber dafür machen wirs ja. Viel Spaß.

P.S.: Der Film, der Jens bei Minute 11 nicht mehr einfällt ist natürlich Time Bandits.

WKKF LARP 00: Mäandern mit Jan – Die Nullnummer

Es hat ein Weilchen gedauert, aber endlich ist es soweit: Hier kommt im Rahmen von WKKF der erste Podcast über ein bestimmtes Thema mit jemandem, der sich damit auskennt. Das Thema ist LARP, also Live Action Roleplay, über das Sven und ich auch schon mal ein bisschen geplaudert haben. Der Jemand ist Jan, der seit zehn Jahren im Rahmen der Aktivitäten der Waldritter LARPs veranstaltet und Jugendarbeit macht.

Heute quatschen wir – wie es sich für eine erste Nullnummer geziemt – einfach erst mal ins Blaue, mit dem Ziel, herauszufinden, ob wir genug Themen und Ansätze für einen regelmäßigen Podcast zum Thema LARP finden und wir stellen mit großer Freude fest: Haben wir. Außerdem geht es natürlich erst mal darum, Jan kennenzulernen und mal zu hören, was er so macht und warum er meiner Ansicht nach ein prima Sparringspartner für einen regelmäßigen Podcast ist.

Viel Spaß.

Links zur Folge:

Waldritter
Role Play Convention
Conquest of Mythodea
Projekt Exodus
The Monitor Celestra
Pandora Effekt
Dystopia
College of Wizardry

 

WKKF 11: Ein bunter Strauß sonniger Themen

Diesmal fast ohne Politik sondern mit ganz viel Liebe. Denn wir reden über die schönen Dinge der letzten Wochen: Jens hat gerade erst Urlaub in Irland gemacht (Sven vor neun Jahren). Jens war auf der re:publica  (Sven vor vier Jahren) und der Role Play Convention. Wir beide finden, dass Sense8 eine ganz tolle Serie ist, die man unbedingt sehen sollte. Und dann reden wir darüber, warum ein grundsätzlich positives Weltbild viel besser ist als zynische Weltuntergangsstimmung. Und die eigentlich geplante SPD haben wir auch weggelassen.

Links zur Folge:

Pen & Podcast
Irland-Fotoalbum bei Flickr
Erinnerungskultur auf der re:publica
Sense8

WKKF 10: Kritische Kritiker sind kritisch

Heute geht es erst mal wieder ein bisschen um Musik, weil wir über den letzten Samstag sprechen, an dem die FAWMover-Party stattfand. Dann geht es um den Brexit und die SPD und zuletzt um Kino, Computerspiele und andere Themen, zu denen Menschen ganz gerne auch beruflich ihre Meinung in Form von Kritiken abgeben:  Wir reden darüber, wie es wohl kommt, dass Kritiken und Urteile über Themen, die eigentlich reine Geschmacksache sind, so oft mit einer Sicherheit gefällt werden, die eigentlich nur für Fakten gelten und wieso sie so oft daneben liegen. Das ganze natürlich mit den entsprechenden Aus- und Abschweifungen, wie sie in einem Laberpodcast eben so passieren.

Links zur Folge:

FAWM-over Party in Svens Instagram (und hier und hier und hier)
Kritische Massen
Deadpool auf Phantanews
Kong auf Phantanews
Mad Max auf keinhalma
Borderlands auf keinhalma
Zehn Jahre Stalker bei Insert Moin

WKKF 09: Was hat uns der Februar eigentlich gebracht?

Wir haben einen Monat Pause gemacht, aber nur vom Podcasten. Wir waren im Februar ansonsten sehr fleißig und vor allem kreativ. Es war nämlich February Album Writing Month – eine Musikerchallenge, über die wir uns nicht nur unterhalten, sondern deren Ergebnisse Sven auch in den Podcast geschnitten hat.
Außerdem gibt es ein Update über unser Achtziger Jahre LARP „Zeitgeist“ und was seit dem letzten Mal, als wir darüber sprachen, so passiert ist.
Und zu guter Letzt senken wir die Stimmung doch noch mal, weil wir über Politik und Medien reden müssen.

Links zur Folge:
February Album Writing Month
Svens FAWM-Seite / Jens FAWM-Seite
Zeitgeist-LARP
Knutepunkt
LARPZeit – Magazin
Trump sagt, dass er „presidential“ spielen kann
US TV-Medien machen ihre Arbeit nicht
Moderiert gefälligst eure Kommentare
Die Bücher unserer Kusine